new releases

NEW RELEASE: Ivan Boldyrev: “Die Ohnmacht des Spekulativen” (Brill, 2021)

NEW RELEASE: Ivan Boldyrev: "Die Ohnmacht des Spekulativen" (Brill, 2021)

We are glad to give notice of the new book Die Ohnmacht des Spekulativen, by Ivan Boldyrev (Brill, 2021).

***

From the publisher’s website.

In diesem Buch wird Hegels Phänomenologie des Geistes als ein literarischer Text gedeutet, der seine Überzeugungskraft aus der Lektüre anderer Texte schöpft. Untersucht werden die politischen und ästhetischen Konsequenzen dieser Interpretation. Das dialektische Philosophieren ist ein Bedürfnis, die vergangenen Gedankensysteme – die Texte – in ihrer eigenen Logik als mangelhafte aufzuweisen und zu überwinden, um dadurch die letzte spekulative Synthese zu etablieren. Aber dieselbe Operation macht – so die Hauptthese des Buches – das Spekulative selbst verwundbar, das damit in seiner unselbständigen Verfassung und in seinem Scheitern aufgewiesen wird. Die im Buch dargestellten Gesten des Anleihens und der Affinität sind nicht nur für Hegels Stil prägend. Sie können auch das Dialektische selber neu bestimmen – als eine verschwindende, fast unmögliche Stimme, eine Bemühung, aus der Verschränkung unvereinbarer, konfligierender Diskurse einen Sinn zu gewinnen.

For further information, please visit the publisher’s website.

Printable Version

Comments

comments